Skip to content

Messmikrofone für Messtechnik in Ausbildung, Industrie,
Entwicklung und Forschung

MR40 mit Mikrofonstativ - Option

Außenmikrofone kommen für akustische Messungen im Freien oder Überwachung von Gewebe- und Verkehrslärm zum Einsatz.

ROGA Außenmikrofone sind mit einem Windschutz, einem Regenschutz und einem Vogelabweiser ausgestattet um diese vor solchen und anderen Wettereinflüssen zu schützen.

Das MR40 Außenmikrofon kann mit einem Schallkalibrator z.B. CA111 kalibriert werden indem der Windschutz und der Regenschutz vorsichtig abmontiert wird.

Der Schalleintritt ist im 90 º Winkel zur Mikrofonachse für die Überwachung von Umbebungs- und Verkehrslärm bestens geeignet.

MR40 ist ein vorpolarisiertes 1/2-Zoll Kondensator-Außenmikrofon.
Es ist geeignet für den dauerhaften Einsatz an regnerischen Tagen oder in einer Umgebung mit sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen.

MR40 verwendet ein WS2F und IEC 61672 Klasse 1 Messmikrofon vom Typ MP40, dass sich durch seine Stabilität auszeichnet.

Es ist die beste Wahl für den dauerhaften Einsatz im Freien, wie z.B. für die Lärm Überwachung.

In diesem Video stellen wir Ihnen eine ROGA MI17 & MI19 Applikation für den WaveHit MAX der gfai tech GmbH vor, mit der Sie Ihren End of Line Test automatisieren können.

Reproduzierbare automatisierte Probenanregung mit einstellbaren Kräften und Wiederholungen. 

Triggertreffer per Software, manuell oder TTL-Signal.

ROGA ¼" Messmikrofone

Die ¼“ Elektret Mikrofone MI15, MI17, MI19, RG-50 und MI21 sind Freifeldtypen mit integrierter Elektronik. 

Alle Typen können eng toleriert (±0,5dB) mit Übertragungsfaktoren zwischen 1 mV und 100mV/Pa geliefert werden. 

Die Versorgung erfolgt durch eine Konstantstromquelle IEPE (Standard) mit üblicherweise 4mA. 

Als Zuleitungen werden Koaxial-Kabel verwendet. Standardmäßig werden die Mikrofone mit BNC-Buchsen ausgerüstet und sind mit  TNC Anschluss ebenfalls lieferbar.

Die Mikrofone sollten nicht aggressiven Umgebungsbedingungen ausgesetzt werden.

1/4" Mikrofone hitzebeständig bis zu 130°C

Klasse 1 nach IEC 61672
Elektret Freifeld Messmikrofon

IEPE DAQ Mikrofon für Anwendungen in industrieller Standardumgebung geeignet für alle Lärmmessungen oberhalb von 27 dB A bis 130 dB.

Das MI19 ICP-Messmikrofon bietet eine kostengünstige Lösung für akustische Messungen. 

Es kann in Kombination mit jedem Instrument verwendet werden, das über eine IEPE Konstantstrom Versorgung verfügt. 

Das Frequenzverhalten entspricht ebenfalls der Klasse 1 Spezifikation DIN/IEC 651.

  • Empfindlichkeit 50 mV/Pa
  • IEPE Versorgung 2-8 mA
  • Richtcharakteristik: Kugel
  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • Klasse 1 nach DIN EN 60 651
  • Akustisches Grundrauschen 27 dB A 
  • Messbereich 27 dB A bis SPL Peak (5% Dist.) 130 dB
  • Temperaturbereich -10 bis +80 °C
  • Hitzebeständig bis 130 °C
1/4“ Messmikrofon mit konstantem Druck-Frequenzgang

Der Ausgleich des statischen Luftdrucks erfolgt über eine mittels einer Kapillare zum Vorverstärker (hinterlüftet) oder mittels einer seitlichen Kapillare (seitenbelüftet).


Die Membrane ist durch ein Schutzgitter gegen mechanische
Beschädigung geschützt.

  • WS3P nach IEC 61094-4
  • Druck
  • 3,5 Hz bis 70 kHz
  • 60 dB(A) bis 186 dB
  • vorpolarisiert
Translate »