Skip to content

NVH Analyzer

und

Antworten auf
häufig gestellte Fragen

(FAQ)

NVH Vibration Analyzer Lizenzierung

Frage:

Ich habe den Inhalt des Sticks in einen Ordner des PCs geschoben.

Software gestartet.

Dann erscheint ein Feld mit folgender Buchstaben/Zahlenfolge:

237F-C931-D998-7C11-3124-563E

Ist das die Info, die Sie benötigen?

Antwort:

Beim 1. Start der Software müssen Sie die

END-USER LICENSE AGREEMENT akzeptieren um das Programm zu benutzen.

Speichern Sie die NVH-LicenceRequest.NVA Datei in ein Verzeichnis und senden uns diese per E-Mail zu. Danach erhalten Sie von uns ein Freischaltcode

Anschließend müssen Sie einen Freischaltcode eingeben. Nach Abschluss dieser Prozedur können Sie die Software benutzen.

Hinweis: Die Lizenzierung ist PC gebunden.

Frage:

Bei den Anzeigefenstern gibt es von der 1/3 Oktave anzeige und vom FFT eine Average Variante. 

Bedeutet das, dass die Spektren über einen bestimmten Zeitraum gemittelt werden?

Antwort:

Es wird kontinuierlich gemittelt è zwischen Start und Stopp

Frage:

Wie kann ich WAV Dateien exportieren, um diese mit anderen Analyseprogrammen unter gleichen Skalierungsbedingungen zu vergleichen?

Antwort:

Nachdem Sie eine Messung durchgeführt haben, hören Sie sich die Datei kurz an indem Sie auf Play klicken.In diesem Moment wird die Datei nach den höchsten Amplituden gescannt, und eine automatische Aussteuerung ermittelt.

Hier finden Sie eine Beispielmessung mit Mikrofon und Schallkalibrator.

Die ersten 10 Sekunden waren 1,49 Pa peak (94dB), und danach habe ich auf 114 dB umgestellt; etwa 14,9Pa peak.

Bei dem umschalten von 94 dB auf 114 dB, können Sie hier ein Überschwinger sehen, der den Skalierungswert auf 16,49 Pa ausgesteuert hat. 

In diesem Beispiel der höchsten Amplitude, würde ich dann zum WAV Export den Wert auf 20 Pa setzten.

Mit dieser Fix-Scale Einstellung können Sie später alle exportierten  WAV Dateien vergleichen.

Die Peak Werte werden hier in der physikalischen Einheit  des Sensors dargestellt.  

Frage:

Die Diagramme der FFT haben als X-Achse die Frequenz

Und auf der Y-Achse die Beschleunigung in m/s² oder den Schalldruck in Pa.

 

Wie bildet sich der Y-Wert?


Ist das so etwas wie der Mittelwert der Schalldrücke einer bestimmten Frequenz in dem betrachteten Zeitfenster der FFT oder der Summenwert der Schalldrücke.

Antwort:

Es wird ein FFT-Spektrum gerechnet mit einer bestimmten Linienzahl oder FFT-Auflösung Delta F.

Das FFT-Spektrum oder (Fast Fourier Transformation) hat für jede Frequenz eine Amplitude. Die Amplitude kann entweder als Peak oder RMS gerechnet werden.

In der Software wird die Amplitude der FFT in RMS umgerechnet.

y(t)=∑ Amplitude_peak sin⁡(2 π f t)  = ∑ √2  Amplitude_RMS sin⁡(2 π f t)

Amplitude_peak= √2Amplitude_RMS

Translate »